• Kryotherapie

Kryotherapie

Der gezielte Einsatz von Kälte zur Behandlung verschiedenster Beschwerden.
Dauer: ca. 3 Min.
Die lokale Kryotherapie, zum Beispiel nur an einem Gelenk oder einer Extremität, hat folgende Wirkungen:
  • Verminderung der Durchblutung, was die Einlagerung von Flüssigkeit verringert
  • Hemmung von Entzündungen
  • Linderung von Schmerzen
  • Änderung der Muskelspannung

Einige Anwendungen dieser therapeutischen Methode:
  • Bei Verletzungen, wie Prellungen und Zerrungen; sie ist aber auch bei Knochenbrüchen oder schwereren Muskelverletzungen sinnvoll
  • Nach Operationen
  • Bei dauerhaft erhöhten Muskelspannungen, spastischen Zuständen und Kontrakturen
  • Bei einem akuten Gichtanfall
  • Als Schmerztherapie in den unterschiedlichsten Bereichen

Neben der lokalen Kryotherapie kommt auch eine Ganzkörper-Therapie zum Einsatz. Die Kryotherapie via Kältekammer hat sich vor allem bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen bewährt:
  • Morbus Bechterew
  • Arthrose
  • Bei chronischen Schmerzen (wie etwa Fibromyalgie)
  • Bei Hauterkrankungen (Neurodermitis oder Schuppenflechte)
Die Ganzkörper-Kältetherapie kann auch für Entspannungszwecke und zur Regeneration eingesetzt werden z.B.

im Sport & Spitzensport:

  • Beschleunigt die Regeneration nach dem Training
  • Beugt der Überlastung im Bewegungsapparat vor
  • Unterstützt Ausdauer- und Krafttraining
  • Verkürzt Reha-Zeiten nach Sportverletzungen
soweit bei Wellness-Behandlungen:
  • Bei körperlich und psychisch übermüdeten Erwachsenen
  • Hilft bei Übergewicht und Cellulite
  • Zur Regeneration bei Problemhaut
  • Anti-Aging Effekt

3 Minuten à 50 Euro
Temperatur: -100 bis - 140°C
€ 50,--