• Zahnärztlicher Keimtest

Zahnärztlicher Keimtest

Als Zahnerhaltung einer Parodontitis-Diagnostik
Der Keimtest (DNA) wird  im Rahmen einer Parodontitis-Diagnostik eingesetzt und dient der Zahnerhaltung. Hierzu werden Speichelproben nach Deutschland an das Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gesandt. Sofern die Befunderhebung positiv ist, kann der behandelnde Zahnarzt eine spezifisch abgestimmte Parodontitis-Therapie mit dem empfohlenen Antibiotikum durchführen.

Kosten des Keimtests 60,-Euro zuzüglich Portokosten.
€ 60,--